Malen-iStock.jpg

Artikel 31 der Kinderrechtskonvention

Artikel

Beteiligung an Freizeit, kulturellem und künstlerischem Leben; staatliche Förderung

(1) Die Vertragsstaaten erkennen das Recht des Kindes auf Ruhe und Freizeit an, auf Spiel und altersgemäße aktive Erholung sowie auf freie Teilnahme am kulturellen und künstlerischen Leben.

(2) Die Vertragsstaaten achten und fördern das Recht des Kindes auf volle Beteiligung am kulturellen und künstlerischen Leben und fördern die Bereitstellung geeigneter und gleicher Möglichkeiten für die kulturelle und künstlerische Betätigung sowie für aktive Erholung und Freizeitbeschäftigung.

Kommentar

»Freizeit - Kultur - Kunst«

Jedes Kind hat das Recht zu spielen, sich zu erholen und künstlerisch tätig zu sein. Gemeinsam mit Ihren Kindern Francisca (8 Jahre) und Benjamin (4 Jahre) hat Frau Pietz überlegt, wo in Ihrem Alltag sie das in formulierte Recht auf Freizeit erleben. Ihre Alltagsfundstücke haben die drei in den Fotos abgebildet. Katrin Pietz ist engagierte Elternvertreterin im Kita-Ausschuss der DRK-Kita Waldhaus in Rangsdorf im Kreisverband Fläming-Spreewald.

zum Anfang