Diskussionen-Tom-Maelsa.jpg

Sie befinden sich hier:

  1. Arbeitsfelder
  2. Jugendsozialarbeit
  3. Fachtagungen

Dokumentationen 2013

Sozialraumorientierung in der Schulsozialarbeit am Beispiel Elternarbeit

Dokumentation des Fachtags des DRK im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit am 5. Dezember 2013 in Frankfurt

Einladungsflyer mit Programm

Input Katjuscha von Werthern und Merih Ergün:
Von Elternarbeit zur Elternbeteiligung

Input Anne Thiemann:
Vielfältige Elternschaften: Von Eineltern- über Patchwork- bis Regenbogenfamilien

Übersicht zu Lebensformen in Deutschland

Workshop mit Katjuscha von Werthern und Merih Ergün:
Partizipative Elternarbeit: Was braucht es dazu?

Workshop mit Anne Thiemann:
Herausforderungen vielfältiger Elternschaften am Beispiel von Regenbogenfamilien

Der Blick auf soziale Herkunft und ihre Bedeutung für die Schulsozialarbeit

Dokumentation des Fachtags des DRK im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit am 15. Oktober 2013 in Berlin

Einladungsflyer mit Programm

Input Andreas Kemper:
Soziale Herkunft – Klassizismus: Historische Entwicklungslinien und Diskurse

Input Dr. Thomas Pudelko:
Soziale Herkunft und Bildung: Daten und Fakten für die Schule und ihre Bedeutung in der Schulsozialarbeit

Workshop mit Harald Hahn:
Soziale Herkunft und Bildung: Eine erste Begegnung mit den heimlichen Begleitern mit Hilfe des Statuentheaters nach Boal

Workshop mit Andreas Kemper:
Der Social-Justice-Ansatz: Einführung in das Trainingskonzept entlang des Themas Klassismus

Jahrestagung DRK-Jugendsozialarbeit 2013

Die Jahrestagung der Jugendsozialarbeit fand im Jahr 2013 unter dem Motto: "Für ein Aufwachsen im Wohlergehen. Jugendsozialarbeit als Wegbereiterin erfolgreicher Bildungswege" vom 16.-19.09.2013 in Münster statt. Gastgeber war der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe.

Auf der Tagung wurde der Startschuß gelegt für die Erarbeitung einer einheitlichen Profilgebung der Jugendsozialarbeit im Deutschen Roten Kreuz. Die Jugendsozialarbeit wird in ihren Handlungsbereichen der Schulsozialarbeit und der Jugendberufshilfe in den nächsten Jahren fachpolitisch daran arbeiten, eine einheitliche Profilgebung anzustreben, um eine hohe fachliche Qualität der sozialpädagogischen Angebote zu gewährleisten.

Flyer und Programm

Dokumentation der Vorträge:

Input:
Die DRK-Strategie 2020 für die Jugendsozialarbeit

Stephanie Haupt (Fachhochschule Münster):
Schulsozialarbeit als Wegbereiterin erfolgreicher Bildungswege

Dr. Rüdiger Preißer:
Qualitätskriterien für eine inklusive Jugendsozialarbeit

Jessica Fritz (Jugendrotkreuz):
Die Schularbeit im Jugendrotkreuz

Melanie Kößler (DRK-Generalsekretariat):
Anwaltschaft für Kinder und Jugendliche in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität

Dr. Hanna Permien:
Inklusion in der Jugendsozialarbeit

Isabel Müller und  Franz-Josef Neutzler (DRK-Kreisverband Münster):
Mentorengemeinschaft "Fit für den Job"

Ute Pier (DRK-Kreisverband Münster):
DRK-Jugendtreff Coerde

Peggy Ziethen (DRK-Generalsekretariat):
Jahresrückblick des Arbeitsbereichs Jugendsozialarbeit des DRK-Generalsekretariats 2013

Menschenrechte in der Schulsozialarbeit - (k)ein Thema?

Dokumentation des Fachtags des DRK im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit am 13. Juni 2013 in Berlin

Einladungsflyer mit Programm

Input Anne Thiemann:
Welche Bedeutung haben Kinderrechte für die Schule?

Workshop:
Wie kommen Kinderrechte in die Schule?

Input Toan Nguyen:
Über den kritischen und partizipativen Umgang mit Medien aus kinderrechtlicher Perspektive

Workshop:
Menschen- und Kinderrechte im Arbeitsfeld Schulsozialarbeit – Selbstreflexion und Handlungsmöglichkeiten

Chancen und Grenzen einer diversitätsbewussten Perspektive in der Schulsozialarbeit

Dokumentation des Fachtags des DRK im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit am 19. März 2013 in Berlin

Einladungsflyer mit Programm

Input Olaf Stuve:
Diversität und Intersektionalität - Thematische Einführung und Begriffsklärungen

Workshop:
Diversität und Intersektionalität in der Praxis

Input Toan Nguyen:
Umgang mit Alltags- und Mehrfachdiskriminierung – Strategien und Haltungen

Workshop:
Alltags- und Mehrfachdiskriminierung -Schlussfolgerungen für die Jugendsozialarbeit an Schule

zum Anfang